Kaum eine Heiztechnik hat eine so lange Geschichte wie die Holzheizung. In Zeiten der Energiewende, der steigenden Rohstoffpreise für Erdgas und Heizöl und des Klimawandels erfährt diese Geschichte ihre Wiedergeburt. Denn Holzheizungen zeichnen sich durch eine Reihe von Vorteilen aus, die sich von anderen Heizungssystemen deutlich abgrenzen: Der Brennstoff selbst ist besonders nachhaltig, da es sich hierbei um eine nachwachsende Rohstoffquelle handelt.


Pellets

pellets1
pellets

Ein Pelletskessel kommt in punkto Komfort einer Öl- oder Gasheizung am nächsten. Pellets sind der einfachste zu handhabende holzbasierte Brennstoff. Sie ist darüber hinaus in vielen Leistungsbereichen erhältlich und passt sich dadurch nahezu jedem Wärmebedarf an.


Kombikessel Holz/Pellets

Kombi-1
Kombi-2

Die Kombination von Stückholz und Pellets. Sie entscheiden, wann Sie bequem und komfortabel mit Pellets – oder manuell und günstig mit Stückholz heizen wollen!


Hackgut

Hackgut-1
Hackgut-2

Hackgut ist ein Nebenprodukt der heimischen Wald- und Forstwirtschaft. Diese Tatsache macht es zu einer günstigen Alternative zu fossilen Brennstoffen. Als Hackgut eignen sich alle Arten von Durchforstungsholz, aber auch unbehandeltes Abfallholz der holzverarbeitenden Industrie. Hackgut – aus der Region, für die Region!



Sie wollen mehr über Heizen mit Biomasse erfahren?

jetzt unverbindlich anfragen


Wärmepumpen

Split-Wärmepumpe

Split-WP-1

Luft-Wasser-Wärmepumpen gehören österreichweit zu den meist verwendeten Heizungsarten. Schallimmission und Platzbedarf spielen bei Luft-Wasser-Wärmepumpen eine wesentliche Rolle. Zu den Heizsystemen, die beide Faktoren nicht nur berücksichtigen, sondern auch in der Praxis optimal umsetzen, gehören Split-Wärmepumpen. Mit Innen- und Außeneinheit!


Kompakt Luft-Wasser Wärmepumpe

Kompakt-WP-1
Kompakt-WP-2

Luft-Wasser-Wärmepumpen gehören österreichweit zu den meist verwendeten Heizungsarten. Schallimmission und Platzbedarf spielen bei Luft-Wasser-Wärmepumpen eine wesentliche Rolle. Zu den Heizsystemen, die beide Faktoren nicht nur berücksichtigen, sondern auch in der Praxis optimal umsetzen, gehören Split-Wärmepumpen. Nur Außeneinheit!


Erdwärmepumpe

ewp

Die Erdwärme lässt sich auf zwei Arten gewinnen: entweder über Erdkollektoren, die oberflächennah verlegt werden oder über Erdsonden, die bis zu 100 Meter tief in die Erde vordringen.


Warmwasser-Wärmepumpe

wwp

Warmwasser-Wärmepumpen nutzen die bereits vorhandene Wärmeenergie aus der Umgebung und bereiten damit das Warmwasser auf. Sie eignen sich auch für einen optimalen Verbrauch des selbst erzeugten Stroms aus Photovoltaikanlagen und lassen sich an ein bestehendes Luftverteilsystem koppeln.



Sie wollen mehr über Wärmepumpen erfahren?

jetzt unverbindlich anfragen


Fossile Brennstoffe

Ölheizung

oel

Ölheizungen werden bereits seit Jahrzehnten eingesetzt. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Betriebssicherheit und ihre Wirtschaftlichkeit aus. Nach wie vor nutzt jeder vierte Wärmeerzeuger Erdöl, um das Gebäude auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen. Das zeigt, welche wichtige Rolle Ölheizungen nach wie vor spielen.


Gasheizung

Gas-1

Ob für den Einsatz im Neubau oder im Rahmen der Modernisierung, für die Eigentumswohnung, das Einfamilienhaus oder auch für Großprojekte in der Wohnungswirtschaft: Zur komfortablen Wärmeerzeugung mit Erdgas bieten wir verschiedene Varianten, die unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht werden



Sie wollen mehr über Fossile Brennstoffe erfahren?

jetzt unverbindlich anfragen


Solaranlagen

Solar-1
Solar-2

Mit dem Einsatz von Solarthermie profitiert man von einem niedrigeren Energieverbrauch und reduziert seine monatlichen Energiekosten. Wer heute in eine neue Heizungsanlage investiert, sollte also die Ergänzung einer Solaranlage gleich mit einplanen.



Sie wollen mehr über Solaranlagen erfahren?

jetzt unverbindlich anfragen